Silbersee als Rahmen für die Kunst

Silbersee als Rahmen für die Kunst

Werner Scheidweiler plant Kulturtage am 5./6. September an ungewöhnlichem Ort

-pli- Engers. Sich den Silbersee bei Engers, ein landschaftlich außergewöhnlich reizvolles Gewässer, als Rahmen für kulturelle Veranstaltungen vorzustellen, fällt gar nicht schwer. Zumal der Eigentümer Werner Scheidweiler, Mitglied des Kunstkreises 75 Engers, mit seiner ausgeprägten Kreativität rund um den See schon zahlreiche eigene Kunstwerke geschaffen und - in allerdings kleinerer Zahl - auch Arbeiten von Freunden oder Bekannten aufgestellt hat.

"Doch ich will nicht immer nur die selben Arbeiten zeigen, die ja gewissermaßen schon Teil der Landschaft rund um den See geworden sind", sagt Scheidweiler. "Ich möchte auch anderen Kunstschaffenden, keineswegs nur bildenden Künstlern, gerne mal ein Forum bieten." So ist der Engerser auf die Idee gekommen, am Wochenende, Samstag/Sonntag, 5. und 6. September 2009, die "Kunst- und Kulturtage am Silbersee" zu veranstalten.

Mit einigen Malern, Bildhauern, Fotografen und Autoren hat Werner Scheidweiler bereits Kontakt aufgenommen und ist dabei auch auf großes Interesse gestoßen. Er stellt sich nämlich ein möglichst breitgefächertes Spektrum vor. Darum lädt er gerne noch weitere Interessenten sein, die Lust haben, Kunst und Kultur in einem ganz ausgefallenen Rahmen zu gestalten. Man könnte zum Beispiel Bilder in Bäume hängen, Gedichte am Seeufer rezitieren, Skulpturen ins Wasser stellen, romantische Musik machen und so weiter. Nähere Informationen gibt es unter der Telefonnummer 02622/3520.

Freilich ist dann auch das kunstinteressierte Publikum eingeladen, am Silbersee dieses bunte Angebot an Kunst und Kultur mitzuerleben.


Verlag + Druck Linus Wittich

(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken