Goldener Maitag am Silbersee

Goldener Maitag am Silbersee

Quelle: Ausgabe KW 20/09 | Mittwoch, 13. Mai 2009

Angelsportverein Bendorf feierte mit vielen Gästen inmitten herrlicher Natur

-pli- Bendorf/Engers. Mit dem Angelsportverein (ASV) Bendorf und dem Eigner des Silbersees in Engers, Werner Scheidweiler, haben sich Partner zusammengefunden, wie sie wohl kaum besser zueinander passen könnten. Die Liebe zu einem Fleckchen Erde, das Menschenhände behutsam mitgestaltet haben, verbindet sie. Die zahlreichen Gäste, die Anfang Mai zum "Tag des offenen Silbersees" kamen, genossen dies in gleich vielfältiger Weise.


Verlag + Druck Linus Wittich


Vor der geräumigen Hütte, die sich etwas abseits vom See befindet und doch einen Blick auf den silbrig schimmernden Wasserspiegel erlaubt, konnten es sich die Besucher gemütlich einrichten. Viele Mitglieder Bendorfer Ortsvereine nahmen die Gelegenheit für einen verlockenden Maiausflug gerne wahr. Zu ihnen gesellten sich Spaziergänger aus Engers und Wanderer aus der näheren Umgebung. Dass es zu kühlen Getränken vor allem leckeren gebackenen Fisch gab, hatte wohl niemand anders erwartet.

Die Umrundung des Silbersees war dann allerdings weit mehr als nur ein kleiner Verdauungsspaziergang. Der kunstbeflissene Werner Scheidweiler hat hier mit viel Fantasie und in durchaus engem Einklang mit der Natur kleine und große Kunstwerke geschaffen, die zum Betrachten und Nachdenken anregen. Vieles, was er während der zahllosen Stunden, die er in seinem Paradies schon verbrachte, fand, hat er zwar geschickt zusammengefügt, aber es zugleich der Natur überlassen, seine künstlerischen Werke auf ihre Weise zu umgarnen.


Verlag + Druck Linus Wittich


Die Mitglieder des Bendorfer Angelsportvereins achten sorgfältig darauf, dass die meist schmalen Wege reizvolle Pfade bleiben und nicht zu ausgetretenen Durchgängen werden. Sie helfen mit, die natürlichen Uferbereiche zu bewahren, pflegen die vielen Sitzmöglichkeiten und halten Stufen und Geländer instand. Den ASV-Vorsitzenden Peter Speier und seine Vereinsmitglieder verbindet deshalb schon längst eine verlässliche Freundschaft mit dem See-Eigentümer Werner Scheidweiler.

"Herrliche Stunden haben wir hier in diesem reizvollen Naturparadies verbracht", - da waren sich die Gäste des geselligen Beisammenseins allesamt einig. Und sicher werden viele von ihnen wiederkommen und wohl mit darauf achten, dass dieses wunderschöne Gelände nicht beschädigt wird.


(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken