Mit der GGH zum Silbersee

Mit der GGH zum Silbersee

Bendorf. Zu einem herbstlichen Spaziergang lädt die Gesellschaft für Geschichte und Heimatkunde von Bendorf und Umgebung (GGH) am Samstag, 1. November (Feiertag Allerheiligen) ein. Rund um den "Silbersee" in Neuwied-Engers soll es gehen. An diesem See hat der einstige Engerser Unternehmer Werner Scheidweiler ein kleines Paradies der besonderen Art geschaffen.

Seit einiger Zeit ist auch der Angelsportverein Bendorf Pächter des Sees. Dessen Vorsitzender Peter Speier wird an diesem Tag also auch mit unterwegs sein, um einige Erläuterungen zu geben. Treffpunkt ist am 1. November, 14 Uhr, am Parkplatz an der katholischen Kirche St. Martin in Engers. Wer an einer Mitfahrgelegenheit Interesse hat, kann das dem kommissarischen Vorsitzenden der GGH, Peter Lindemann, telefonisch (02622/14564) mitteilen. Um Anmeldung unter der genannten Nummer wird ebenfalls gebeten.


Kleeblatt KW 42/08 - Freitag, 17. Oktober 2008



2007 - 2009
90 000 Euro für "Engerser Feld"

Druckbare Version

ęScheidweiler/Silbersee - Seit 1875 in Familienbesitz