Seniorentreff des TV Engers am Silbersee

Seniorentreff des TV Engers am Silbersee

Teilnehmer fühlten sich bei Kaffee und Kuchen wohl

Engers. Das Seniorenteam des TV Engers hatte die ältesten Mitglieder des Vereins zu einem unterhaltsamen Nachmittag an den Silbersee eingeladen.
Bei Kaffee und Kuchen herrschte schnell eine prächtige Stimmung und es wurden viele alte Anekdoten ausgegraben. Die Ältesten waren Marianne Böhm, Holde Bender mit jeweils 85 Jahren, Franz Drießen, 83, und auch Ehrenmitglied Willi Schunkert, 80, gehörte zu den Teilnehmern.
TV-Vorsitzender Karl-Heinz Windheuser erläuterte, dass man in unregelmäßigen Abständen zu weiteren Treffen einladen möchte und damit den Kontakt zu den älteren Mitgliedern des Vereins intensivieren möchte, um damit auch ein Dankeschön für die langjährige Mitgliedschaft zum Ausdruck zu bringen.

Zu einem ganz besonderen Erlebnis wurde der Rundgang um den Silbersee mit dem Eigentümer Werner Scheidweiler, der sehr anschaulich dieses wunderschöne Naturparadies vorstellte und hierbei auch bei vielen Erläuterungen die Teilnehmer zum Erstaunen brachte.
Viel Wissenswertes war den Ausführungen zu entnehmen, denn im Bereich des Silbersees wurden in früheren Jahren bei der Kiesausbeute auch viele archäologische Kostbarkeiten entdeckt, die teilweise noch im Kreismuseum besichtigt werden können.

Nach diesem sehr aufschlussreichen Rundgang wurde dann von Gerd Bonenberger zum Volksliedersingen aufgefordert.
Bei herrlichem Sonnenschein saß man dann noch einige Zeit zusammen, wobei Josef Jachmich noch eine Geschichte aus dem Mundartbuch von Willy Fissy zum besten gab und schon jetzt brachten die Teilnehmer zum Ausdruck, dass man sich auf die nächste Einladung freut.

Kleeblatt 16.08.2006 - Ausgabe 33/2006



Die Teilnehmer beim Rundgang um den Silbersee. 



Wem ist der Silbersee ein Dorn im Auge?
Gäste des Weltjugendtages in Engers

Druckbare Version

ęScheidweiler/Silbersee - Seit 1875 in Familienbesitz