Sie sind hier: 1925 - 1990
Zurück zu: Presse
Allgemein: Kontakt Mitgliedsantrag Impressum AGB Datenschutz Silbersee Lied

Suchen nach:

Yachthafen und Campingplatz

Yachthafen und Campingplatz

Bericht aus der Rhein-Zeitung vom 12. Oktober 1983

Yachthafen und Campingplatz

Im Engerser Feld gibt es nach dem Scheitern der Rennbahn neue Pläne

KF. Auch nach dem Scheitern des Rennbahn-Projekts bleibt die Stadt bemüht, im Engerser Feld möglichst zügig Sport- und Freizeitmöglichkeiten zu schaffen. Die ersten Schritte in diese Richtung könnten der Bau eines Yachthafens und eines Campingplatzes sein.

Für diese beiden Projekte, erklärte Bürgermeister Rudolf Borgdorf gegenüber der RZ, gebe es bereits Interessenten. Die Stadtratsfraktionen seien mit dem Thema befaßt.
“Ich möchte allerdings nicht", betonte Borgdorf, “daß wir wie in anderen Fällen erneut Luftschlösser bauen. Deshalb sage ich ausdrücklich, daß wir uns mit beiden angesprochenen Vorhaben erst in einem Vorstadium der Planung befinden."
Auf dem Papier allerdings sehe das Ganze schon recht konkret aus, räumte der Bürgermeister ein. Für den Campingplatz sind 500 Stellplätze vorgesehen. Der geplante Yachthafen soll vom Pionierhafen aus erreichbar sein. Mit einem Durchstich will man das sich anschließende Gelände zwischen Silbersee und Hafenstraße ausbaggern und zum Rhein hin öffnen. Dort enstünden dann Stege und Verladeanlagen für mehrere hundert Boote. “Für eine solche Anlage", so Borgdorf, “gibt es viele Interessenten. Vor allem Motorbootfahrer suchen verzweifelt nach Ankerplätzen"
Die städtischen Vorleistungen für die , beiden Freizeitvorhaben, die sich fast ideal ergänzten, hielten sich in einem finanziell vertretbaren Rahmen, meint der Bürgermeister. In jedem Fall soll dafür gesorgt werden, daß der vorhandene Wanderweg am Rhein entlang erhalten bleibt.
Für beide, Campingfreunde und Bootsbesitzer, soll eine Einkaufsmöglichkeit geschaffen werden. Sportlich entspannen kann man sich auf Tennisplätzen, die in diesem Komplex eingeplant sind. Außerdem ist auf dem bisher für die Rennbahn reservierten Areal eine großzügige Trimmstrecke im Gespräch. Sporthotel und Freibäder, von denen ebenfalls die Rede ist, hält Borgdorf im derzeitigen Stadium noch für “Zukunftsmusik".

In ein Freizeitgelände will man das Engerser Feld in der Nähe des Pionierhafens umwandeln. Nach dem vorliegenden Plan sollen Yachthafen, Campingplatz sowie Sport- und Freizeitgelände entstehen.

In ein Freizeitgelände will man das Engerser Feld in der Nähe des Pionierhafens umwandeln. Nach dem vorliegenden Plan sollen Yachthafen, Campingplatz sowie Sport- und Freizeitgelände entstehen.

Gehe zu: Wird der Kiesabbau im Engerser Feld gestoppt? Goldene Hochzeit 1978